Qwirkle

Verlag: Schmidt Spiele
Genre: Legespiel
Altersempfehlung: ab 6 Jahre
Anzahl der Spieler: 2-5
Lernfelder: Rechnen, Strategisches Denken, Konzentration
Kurz & knapp: Dinge immer wieder neu zu kombinieren – das und noch viel mehr lernen Kinder bei Qwirkle.

Lernspiel-Beschreibung:

Am Ende des Spieles ist die Tischmitte bunt mit sechs unterschiedlichen Figuren versehen. Jeder Spieler beginnt mit sechs Spielsteinen, die aufrecht vor ihm stehen. Es beginnt derjenige, der die längste Reihe direkt bilden kann. Sobald zwei Steine entweder einer Farbe oder einem Muster entsprechen, darf diese in die Tischmitte gelegt werden. Es dürfen allerdings keine Wiederholungen in einer Reihe vorkommen, auch diagonale Reihen sind im Regelwerk nicht vorgesehen.

Dafür dürfen mit den eigenen Steinen Reihen erweitert und dafür die Punkte einkassiert werden. Je mehr Steine bereits abgelegt wurden, desto mehr muss darauf geachtet werden, ob dieser Stein sowohl von der waagrechten, wie auch von der senkrechten Betrachtung abgelegt werden kann. Nach dem Ablegen wird die Anzahl der Steine wieder aus sechs vervollständigt. Kombinieren und Beobachten sind die Stichwörter, die Qwirkle beschreiben und Spiel für Spiel weiter ausgebaut werden kann. Bereits nach einigen Spielrunden kann eine deutliche Steigerung dieser Fähigkeiten erkannt werden.





[ © Das Copyright liegt bei www.lernspiele-store.de | Lernspiele: spielend lernen - Fähigkeiten entwickeln und fördern]

Klassiker der Lernspiele


Startseite | Impressum & Kontakt | Inhaltsverzeichnis
© www.lernspiele-store.de